Lade Veranstaltungen

Das BMBF-geförderte Pflegepraxiszentrum (PPZ) Freiburg bereitet im Rahmen des Clusters Zukunft der Pflege (CZdP) die 5. Clusterkonferenz für den 21. und 22.09.2022 in Freiburg im Breisgau vor.

Die vorausgegangenen vier Clusterkonferenzen in Oldenburg, Berlin, Nürnberg und Hannover zeigten ein zunehmendes Interesse an den Aktivitäten des CZdP. „Technologie bewegt Pflege“ ist das Motto der Clusterkonferenz 2022. Technische Innovationen bewegen in der Tat alle Bereiche der Pflege und die davon betroffenen Personen.

In Vorträgen, Postern, Demonstrationen, einer Fachausstellung und einem Innovationswettbewerb werden wir ein spannendes Programm für Sie zusammenstellen. Dieses Programm können Sie mitgestalten, indem Sie bis zum 20. März 2022 ein Abstract zu folgenden Schwerpunkten einreichen:

  • Technik in der Praxis: Sicht der Pflegenden, Bedeutung von Technik für das professionelle Selbstverständnis, Praxisperspektiven
  • Organisation und Implementierung: Theorien/Modelle, Erfolge, Herausforderungen
  • Interprofessionalität im Technikeinsatz
  • Forschungsmethoden in der Praxis: Methoden, Instrumente/Tools, Evaluation, methodische Herausforderungen
  • ELSI: Ethische, rechtliche und soziale Implikationen des Technikeinsatzes in der Pflege und diesbezügliche Forschungsmethoden
  • Aus-, Fort-, Weiterbildung, Praxisanleitung, Studium: Technikintegration und Kompetenzerwerb
  • Lehren aus der Pandemie: Hilfsmittel und digitale Transformation unter Pandemiebedingungen
  • Robotik in der Pflege
  • Digitale Pflegeanwendungen (DiPA)
  • Beiträge zu weiteren Fragestellungen zu Technik in der Pflege

Formate:

  • Wissenschaftliche Beiträge
  • Praxisbeiträge (z. B. Best-Practice-Projekte, Erfahrungsberichte)
  • Demonstrationen

Sowohl wissenschaftliche Beiträge als auch Praxisbeiträge können in einem mündlichen Vortrag gehalten oder als Poster vorgestellt werden (bitte Präferenz beim Einreichen des Beitrags angeben). Daneben planen wir eine Demo-Session, in der technische Systeme, Komponenten und/oder Nutzungsszenarien vor Ort präsentiert werden können.

Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen sind gleichermaßen aufgerufen, von ihren Erfahrungen zu berichten. Mit der Annahme des Beitrages ist eine Reduzierung der Teilnahmegebühr verbunden.

Hinweise zur Einreichung:

  • Das Abstract darf ohne Titel, Namen und Institution der Autor*innen nicht mehr als 2.000 Zeichen inklusive Leerzeichen umfassen.
  • Reichen Sie Ihr Abstract ein unter https://www.conftool.com/zukunft-der-pflege-2022
  • Alle eingereichten Beiträge durchlaufen ein Peer-Review-Verfahren.
  • Angenommene Beiträge können als Vollbeitrag in einem Tagungsband veröffentlicht werden.

Gliederungsvorschläge:

  • Wissenschaftliche Beiträge: 1) Hintergrund/Fragestellung, 2) Methodik, 3) Ergebnisse, 4) Implikationen für die Praxis
  • Praxisbeiträge: 1) Hintergrund und Motivation, 2) Beschreibung des Projektes, 3) Erfolgsfaktoren und Hürden, 4) Ausblick
  • Demonstrationen: 1) Problemfeld/Hintergrund 2) Beschreibung des Lösungsansatzes 3) Mehrwert der Demonstration für Teilnehmende 4) technische Anforderungen (Raum, etc.)

Geben Sie zusätzlich 3-5 Keywords an. Falls Sie sich auf ein drittmittelgefördertes Projekt beziehen, nennen Sie den Titel des Projektes bitte innerhalb der Keywords.

Die 5. Clusterkonferenz wird als Hybridveranstaltung geplant und durchgeführt. Falls möglich, ist eine Präsentation des Beitrags in Präsenz vorgesehen. Sofern die Bedingungen (z.B. Pandemie) es erfordern, ist die virtuelle Präsentation ebenfalls möglich. Wir bitten Sie, dies bei der Konzeption zu berücksichtigen.

Share This Story, Choose Your Platform!